Die Anforderungen an Content Marketing steigen stetig. Längst ist die Zeit vorbei, bei der man einfach mal ein bisschen experimentieren konnte und den Erfolg dem Zufall überliess. Seit je her bin ich ein Befürworter einer in die Business-Logik integrierten Content-Marketing-Strategie. Ohne diese solltest du keinen Content umsetzen.

Im heutigen Weekly Content Marketing Update der KW 29 erfährst du:

• Wie Content Marketing sinnvoll ausgerichtet werden sollte – Duale Strategie

• Wie du langfristigen und wirkungsvollen «Evergreen Content» entwickelst

• Wie du aus bestehenden Inhalten mittels Optimierungen mehr herausholen kannst

Viel Spass beim Lesen. 😉


Das «Dual Model»: Mehr als nur kurzfristige Aktivitäten – Branding & Sales!

Dieser Artikel zeigt sehr schön auf, dass bei deinen Content-Marketing-Aktivitäten mehrere strategische Ansätze verfolgt werden müssen. Oft geht es um kurzfristige Sales-Aktivitäten und das langfristige Branding bleibt auf der Strecke.

«They spend money on immediate sales activation rather than longer-term brand building.»

Auch bei meinen Kundinnen und Kunden machen sich diese Veränderungen bemerkbar. Sie lernen, dass es nun an der Zeit ist, einen holistischen Ansatz zu verfolgen: Branding und Sales stehen auf der Tagesordnung.

«But things are changing—marketers are beginning to adopt an integrated model.»

👉🏻 «Brand building and sales activation are not choices or alternatives—they are mutually interdependent and both are essential to long-term success.»

Content Marketing (selbstverständlich mit Inbound Marketing und Marketing Automation) wird immer wichtiger. Unternehmen erkennen, dass damit sehr viel erreicht werden kann.

🔜 «Overall, the role of content marketing is evolving.»

Auch du solltest deine Marketing Strategie dahingehend optimieren, dass du Branding- und Sales-Ansätze intelligent versuchst zu erreichen.

☝🏻Wie vom Autor erwähnt: Es braucht beides!

Quelle: How a Common Content Strategy Unites Marketing’s Different Natures, Giuseppe Caltabiano

«Evergreen Content»

«Evergreen Content» ist was meinen Blog am Laufen hält.

Es geht nicht nur um Short-Form-Hub-Content, sondern um gut recherchierte, mehrwertige und relevante Inhalte, die zeitunabhängig helfen, Fragen der Zielgruppen auf möglichst «werbefreie» Art und Weise zu beantworten.

Dieses Engagement wird sowohl von Google (Rankings) wie auch deinen Zielgruppen honoriert.

Definition von Evergreen-Content:
👉🏻«Evergreen content is content that stays fresh for your readers. It doesn’t become dated, and is just as relevant years after you wrote it.»

Welche Qualitäten sollte Evergreen Content aufweisen:

• Menschen helfen (Fragen beantworten)
• Kontinuierlich Traffic generieren
• Bestehende Blogartikel verlinken (Internal Linking)
• Neue Leser involvieren
• Shares generieren
• Repurposing ermöglichen
• Backlinks gewinnen

Im Artikel erfährst du mehr zum Thema und kannst dir gute Beispiele anschauen.

Quelle: The Ultimate Guide To Creating Evergreen Content For Your Blog, Darren Rowse

Einer meiner Evergreen Contents ist der Blogartikel zu «Visual Storytelling».

Er ist seit 2015 online und bei Google bestens gerankt. Zurzeit wird er von Google als Rich Snippet genutzt.

So ist mein Evergreen-Artikel noch prominenter platziert.

Wie ich meinen Artikel noch weiter optimieren und updaten könnte, erfährst du im nächsten Artikel 👇🏻


Alten Artikeln wieder neues Leben einhauchen 🤩

Neil Patel, einer der alten Hasen im Content Business hat einen spannenden Artikel darüber publiziert (auch ein Evergreen-Beispiel), wie man alten Artikeln neues Leben einhauchen kann.

Was du mit deinen alten Artikeln machen kannst: 

• Fokussiere dich auf «outdated» Content, die mal top waren
• Publiziere einen neuen Artikel und update im selben Zeitraum mehrere alteArtikel
• Gehe in die Google Search Console und schaue dir die Queries an
• Überprüfe und optimiere deine Keywords (nutze dafür Keyword Tools)
• Optimiere deine Inhalte für die neu gefundenen, potenziell interessanten Long-Tail-Keywords
• Optimiere deine Title Tags und die Meta Description 
• Optimiere deine Headline
• Publiziere deinen überarbeiteten Artikel
• Teile den Artikel wieder (Content Distribution)
• Baue Backlinks auf!

Die genaue Anleitung findest du im empfohlenen Artikel von Neil Patel.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude bei der Content-Optimierung 🤓

Quelle: How to Rank Your Old, Outdated Content, Neil Patel

Wenn du Unterstützung bei der Umsetzung benötigst, Fragen zu Content Marketing hast, oder einen Coach, Berater, Referenten oder Sparringpartner suchst, melde dich bei mir! Gemeinsam packen wir deine «Challenge» an.

Ich freue mich, dir zu helfen 🙌🏻

Beste Grüsse,
Aldo


Aldo Gnocchi
Schweizer Content Marketing und Social Media Experte. Spezialisiert auf Strategie, Konzeption und Change Management (digitale Transformation). Early Adopter. Integrativ denkender Betriebswirtschafter (M.A. HSG) mit Agentur-Background.

Dozent für Digital Marketing an unterschiedlichen Schweizer Bildungsinstitutionen, wie der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), Berner Fachhochschule (BFH), SAWI, Swiss Marketing Institute (SMI), SOMEXCLOUD und Klubschule Migros (Content Marketing Lehrgang).
Aldo Gnocchi on FacebookAldo Gnocchi on InstagramAldo Gnocchi on LinkedinAldo Gnocchi on PinterestAldo Gnocchi on Twitter