Highlight des Content Marketing Weekly Updates bildet das E-Book «Social Media Trends 2020» von Talkwalker und Hubspot.

Du erfährst in dieser Ausgabe:

1. Was die Social Media Trends 2020 sind

2. Wie man Social Media richtig einsetzt

3. Das Daimler einen neuen Blog hat

4. Worauf du bei der Zusammenarbeit mit Freelancer achten solltest.

Social Media Trends 2020

Die wichtigsten Trends für 2020 im Überblick:

  • TikTok wird wichtig für dich
  • Social Media wird zum wichtigen Teil deines Consumer Engagements
  • Datenschutz und Fake News müssen adressiert werden
  • AR & VR werden effektiv im Marketing eingesetzt
  • Künstliche Intelligenz wird relevant
  • Die Generation Z wird nur interagieren, wenn die Inhalte ihren Ansprüchen genügen (Kreativität wird hochgeschrieben)
  • Micro & Nano Influencer werden weiter an Wichtigkeit zunehmen
  • Nutzergenerierte Inhalte werden stärker eingesetzt (eine Frage der Glaubwürdigkeit)

Lade das E-Book herunter und erfahre mehr zu den Trends für 2020.

Quelle: Social Media Trends für 2020: Über 50 Experten erklären die Trends, die Sie kennen sollten. Hubspot/talkwalker

Viel Neues ist eigentlich nicht dabei. Aber wer sich traut, diese Bereiche sinnvoll einzusetzen, wird weiterhin Erfolge verzeichnen können.


Social Media Marketing

Der Artikel zeigt auf, dass Social Media, das nicht strategisch eingesetzt wird, reine Geldverschwendung ist.

Du musst in Marketing investieren, nicht Geld einsetzen. Das sind zwei komplett unterschiedliche Ansätze.

Wie du aus Social Media etwas herausholen kannst und was du vermeiden solltest, erfährst du im Artikel von J.C. McBride.

Ein kleiner Auszug:

Sustainable Uses for Social Media Marketing. The most sustainable uses for social media marketing are:

  • Driving traffic to a specific offer
  • Retargeting potential customers who have already been to your website or offer
  • Staying in touch with your existing customers, as long as you also have an email list
  • Building a community, if you also have other ways of reaching your members
  • Showcasing your work
Quelle: Why Social Media is a Losing Strategy for Many Small Businesses, J.C. McBride /
Photo: Gerd Altmann, Pixabay

Blog vs. Magazin: Das neue Daimler Magazin

Der neue Daimler Blog ist jetzt ein Magazin.
Das neue Daimler Magazin kann als Benchmark im Bereich Corporate Publishings im DACH-Raum betrachtet werden.

Wie unterscheiden sich Magazine von Blogs?

Online Magazin:

  • Elektronische Zeitschrift oder auch E-Journal
  • Themenspektrum ist breiter als beim Blog
  • Hochwertiger Content
  • Zeitgemässes Design
  • Mehrwert für die Zielgruppe
  • Komplette Artikel
  • Vorgegebene Regeln und redaktionelle Vorgaben

Blog:

  • Eine Art öffentliches Online-Tagebuch
  • Spontan, frei, direkt, persönlich
  • Erlaubt ist alles, was einem einfällt: ein Minibeitrag, ein Gedicht, ein Zitat, eine Liste oder einfach nur ein Bild mit einem Teaser
  • Meistens 1 oder 2 Autoren (ansonsten Multiautoren-Blog)
  • Themen-Blog (zu bestimmten Themen), Firmen-Blog, «Microblogging» (z.B. auf Twitter)
  • Kommentar- und Trackback-Funktion
  • Blog-Communities

Die Grenzen zwischen Blogs und Magazinen können fliessend sein. Es kommt darauf an, wie man Inhalte inszeniert. Sowohl Blogs wie auch Magazine sollten heute persönlich sein. Schaut euch das neue Magazin von Daimler mal an. Mir gefällt es sehr gut.

Quellen zu Blog vs. Magazin: https://conterest.de/blog-oder-online-magazin/ / https://www.credia.de/e-magazin/ / https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/blog?interstitial

Quelle: Daimler

Zusammenarbeit mit Freelancern

Wenn du vor hast deine Content Marketing Aktivitäten durch Freelancer umsetzen zu lassen, wird dir dieser Leitfaden helfen, es richtig zu machen.

Quelle: Content Marketing: Leitfaden für die Zusammenarbeit mit Freelancern, Falk Hedemann / Photo: LeonidKos, depositphotos.com

Aldo Gnocchi
Schweizer Content Marketing und Social Media Experte. Spezialisiert auf Strategie, Konzeption und Change Management (digitale Transformation). Early Adopter. Integrativ denkender Betriebswirtschafter (M.A. HSG) mit Agentur-Background.

Dozent für Digital Marketing an unterschiedlichen Schweizer Bildungsinstitutionen, wie der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), Berner Fachhochschule (BFH), SAWI, Swiss Marketing Institute (SMI), SOMEXCLOUD und Klubschule Migros (Content Marketing Lehrgang).
Aldo Gnocchi on FacebookAldo Gnocchi on InstagramAldo Gnocchi on LinkedinAldo Gnocchi on PinterestAldo Gnocchi on Twitter